•  
  •  
Kultur

Walter Eglin-Museum

Homburgertal, Holzschnitt 1956
Homburgertal, Holzschnitt 1956
Sphinx Mosaik, 1961
Sphinx Mosaik, 1961
Walter Eglin
Walter Eglin
Walter Eglin Museum

Wir haben im Dorf ein kleines Bijou, das Walter Eglin-Museum. 1995 wurde das ehemalige Gemeindehüsli zum 100. Geburtstag des Künstlers in ein Museum umfunktioniert. Im Obergeschoss befinden sich nebst der Biografie von Walter Eglin vor allem Holzschnitte, unter anderem diejenigen von verschiedenen Baselbieter Dörfern, von Persönlichkeiten wie Heinrich Pestalozzi, Carl Spitteler, General Sutter und weitere Portraitdarstellungen. Eine Reihe von Sagenillustrationen aus dem Baselbiet ist auch zu sehen.
In einer weiteren Etappe wurde auch das Parterre umgebaut und im Mai 2001 eingeweiht. In diesem Raum befinden sich hauptsächlich Mosaike und Holzmonotypien. Die "Sphinx", die grosse Schlagzeilen gemacht hatte, fühlt sich hier sehr wohl. Walter Eglin hat die beiden Mosaiken "Mirjam" und "Sphinx" während seines Aufenthalts 1960 in Israel gemacht. Beide Werke sind Leihgaben des Kantons Basel-Landschaft. Ein Arbeitsplatz zeigt, wie der Künstler die Steine auf dem Dengelstock bearbeitet hatte.

Der Künstler Walter Eglin 1895 - 1966

Walter Eglin wurde am 10. März 1895 in Känerkinden geboren. 1921 bis 1925 liess er sich an der Kunstakademie Stuttgart in verschiedenen künstlerischen Techniken, hauptsächlich aber dem Holzschnitt ausbilden. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz wurde er mit der ablehnenden Haltung der Oberbaselbieter Bevölkerung gegenüber Kunst konfrontiert. Er hatte harte Jahre durchzustehen, bis allmählich eine bescheidenen Akzeptanz seiner Holzschnitte entstehen konnte. 1938 kam der grosse Durchbruch, als er den Wettbewerb für das Mosaik in der Eingangshalle des Kollegienhauses der Universität Basel gewann. In achtjähriger Arbeit entstand das monumentale Werk aus von ihm selbst gesammelten Natursteinen. Ein weiteres grösseres Werk ist das 1959 entstandene Mosaik "Luther vor dem Reichstag 1521" in der Dreifaltigkeitskirche in Worms. Nach einem Israelaufenthalt im Jahr 1960 setzte ein Alterswerk mit kräftiger Dispersionsmalerei und eindrücklichen, grossformatigen Monotypien ein. 1964 war der Künstler mit Holzschnitten an der internationalen Biennale in Tokyo vertreten. Sein Oeuvre umfasst nebst umfangreicher Grafik, viele Mosaiken, Sgrafftiti und Holzschnitzereien in Schulhäusern, sowie Glasfenster in verschiedenen Kirchen des Kantons Basel-Landschaft. Viele Werke befinden sich auch in Privatbesitz. Walter Eglin starb am 3. Februar 1966 in Diegten. Zu seinem 50. Todestag hat der Verein "Freundeskreis Walter Eglin" ein neues, informatives und reich illustriertes Buch über Leben und Werk von Walter Eglin herausgeben. Das Buch ist im Februar 2016 im Schwabe Verlag in Basel erscheinen.




Museum

Öffnungszeiten: 
Jeden ersten Sonntag im Monat
von 10 - 12 Uhr

oder nach Vereinbarung
(Tel. 062 299 22 19) 

Der Eintritt ist frei



Vereine

Vereine

Die Gemeinde Känerkinden erfreut sich über ein reges Vereinsleben.
Informationen zu den ansässigen Vereinen finden sie hier.
Celebration Brass

Präs. Philippe Ehrsam
Bachstrasse 42B
5033 Buchs
062 775 06 15

präsident@celebrationbrass.ch

Chrischona Gemeinde

René Wälty
Neuackerweg 5
4447 Känerkinden
062 299 14 42

Ruedi Bürgin
Joggismatt 7
4447 Känerkinden
062 299 10 50

Floorballcrew Känerkinden K03

www.K03.ch
Andreas Wiedmer

076 457 78 86

Frauenverein Känerkinden



                                             
                                   - SOS Fahrdienst

Doris Schaub
Ueligasse 9
4447 Känerkinden
062 299 08 57



Kontaktdaten: Katja Hersberger 062 216 31 31, N 078 820 82 44
Frauenturnen
Rebecca Brun
Im Winkel 3
4447 Känerkinden
079 453 94 30
Freizeitturnen Männer
Hans Suppiger
Im Winkel 2
4447 Känerkinden
062 299 16 85

Jagdgesellschaft Diegten-Känerkinden


                                   - Jagdaufseher
Martin Krähenbühl
079 645 22 21

Ernst Marti
079 644 76 79
Obstbauverein Känerkinden
Peter Hofer
Hof Felli
4447 Känerkinden
062 299 10 81

Seniorenturnen
Edith Sigg
Hohrainweg 78
4444 Rümlingen
062 299 10 39

Schützenverein Känerkinden
Erich Simmen
Baumgartenweg 3
4447 Känerkinden
062 299 01 63



Jahresprogramm Vereine 2017


SOS-Fahrdienst Känerkinden




Datei

Jahresprogramm Vereine 2017

Datei herunterladen
Datei

SOS-Fahrdienst

Datei herunterladen

Kultur/Freizeit

Kultur / Freizeit

Känerkinden liegt mitten in einem herrlichen Naherholungsgebiet und ist in die Wanderwege beider Basel eingebunden.
Informationen zu Freizeitmöglichkeiten finden Sie auf folgenden Homepages:

Die Schweizer Belchenregion: www.belchen-schweiz.ch
Wanderwege beider Basel: www.wanderwege-beider-basel.ch
Baselland Tourismus: www.baselland-tourismus.ch
Erlebnisraum Tafeljura: www.erlebnisraum-tafeljura.ch

Turnhalle

Datei

Benützungsordnung MZH "Dörlimatt"

Datei herunterladen

Anlässe

Datei

Jahresprogramm Vereine 2017

Datei herunterladen